und in einen Topf zu werfen und beide als gleichermaßen

und in einen Topf zu werfen und beide als gleichermaßen extremistisch zu bezeichnen, ist unlauterer Populismus. Höcke will “aufräumen” – alle wissen, was er damit meint! -, Ramelow hat bewiesen, dass er auf dem Boden des GG gute Politik macht.